Kreuzfahrtangebote – Es muss nicht immer Luxus sein

Spannende Zeiten für Kreuzfahrer: Carnival Freedom, Liberty of the Seas, Costa Serena oder Fram – 2007 starten eine ganze Reihe neu gebauter Kreuzfahrtschiffe zu ihrer Jungfernfahrt.

Von den klassischen Europarouten über die Karibik bis zu Entdeckungstouren durch die Antarktis reicht das Kreuzfahrt-Programm. Für die Tage an Bord haben sich die Reedereien auf ihren neuen Flaggschiffen viel einfallen lassen. Eislaufbahnen, Golfanlagen, Surfsimulatoren, riesige Spa-Bereiche und aufwendige Theater-Shows sind nur einige der vielen Kreuzfahrt-Angebote, die die Gäste erwarten. Wer auf einer der ersten Reisen, zu der die großen Luxusliner in diesem Jahr in See stechen, dabei sein möchte, hat gute Chancen

Auch Vier-Sterne-Kreuzfahrtschiffe sind möglich

Von der Alten in die Neue Welt mit der Carnival Freedom. Das jüngste Mitglied der Reederei Carnival, die Carnival Freedom, ist seit März 2007 auf den Weltmeeren unterwegs. Wer den „großen Teich“ überqueren möchte, kann diese Route auf dem Vier-Sterne-Schiff erleben. Am 28. Oktober 2007 startet die das Kreuzfahrt-Schiff Carnival Freedom in Civitavecchia bei Rom zu ihrer dreizehntägigen Kreuzfahrt über den Atlantik und erreicht am 9. November Miami in Florida. Alles dazu lesen Sie hier auf dieser Webseite. In die Antarktis mit der Fram Die Fram der Reederei Hurtigruten brach im April 2007 zu ihrer Jungfernfahrt auf. Das hochmoderne, wendige Schiff ist eigens für Kreuzfahrten durch arktische Gewässer gebaut.

Auch die Inneneinrichtung mit zahlreichen Kunstwerken norwegischer und grönländischer Künstler spiegelt diesen Routenschwerpunkt wider. Ab November 2007 nimmt die Fram Kurs auf die südliche Halbkugel in die Antarktis. Von der Drake Passage wird sie bis nach Ushuaia in der äußersten Region Feuerlands fahren. Durch das östliche Mittelmeer mit der Costa SerenaDie Reederei Costa Kreuzfahrten hat mit der Costa Serena 2007 ihre Flotte um ein Vier-Sterne-Plus-Schiff erweitert.

Größer, Höher, Breiter, Teurer - Moderne Kreuzfahrtschiffe

Ein Highlight: Im 2.100 Quadratmeter großen Samsara Spa Bereich können sich die Gäste rundum verwöhnen lassen. Seit Juni 2007 ist die Costa Serena in Europa unterwegs und folgt den Spuren der großen europäischen Kulturen. Städte wie Venedig/Italien, Olympia/Griechenland und Istanbul/Türkei stehen auf dem Programm. Und eines ist sicher, die Kreuzfahrtschiffe werden immer größer und die Reedereien werden sich in der Schlacht um Kunden immer weiter versuchen sich zu übertreffen. Denn der Boom bei den Kreuzfahrten geht weiter, zumindest auf hoher See.